Bilder

Der dritte ökumenische Kirchentag in Frankfurt findet digital, aber auch dezentral statt. Bei uns gab es dazu einen ökumenischen an Himmelfahrt, der wegen des Regens in unser sehr gut besuchtes Gemeindehaus verlegt wurde. Es ging um das biblische Kirchentagsmotto "schaut hin!".

An Gründonnerstag haben wir erstmals eine Gethsemanefeier vor der Tiefstollenhalle gefeiert. An Karfreitag wurde eine Bach-Sonate mit Sologeige in der Friedenskirche aufgeführt. Die Osternacht und der Osterfamiliengottesdienst fanden bei bestem Wetter draußen statt. Auch einen ökumenischen Online-Ostergruß gab es wieder.

Die Gaudicrew veranstaltete einen Gaudipfad und ein Online-Osterbasteln.

Die Gaudicrew der evangelischen Jugend hat für Euch einen ca. 2 km langen Ostergaudipfad erstellt. Er funktioniert mit der App actionbound. Bis jetzt haben 77 Gruppen mit insgesamt 236 Personen teilgenommen, sogar bis aus dem Allgäu! Der Pfad ist weiterhin begehbar.

Ostergaudipfad 2021
Bildrechte: Rainer Mogk
Kigo Larven
Bildrechte: Bettina Mogk

Der Kindergottesdienst am 15.11. war zum Thema „Wie können wir uns die Auferstehung vorstellen?“. Es gab eine ungewöhnliche Geschichte von Wasserlarven und Libellen, die mit einem farbigen Schattenspiel erzählt wurde. Die üblichen Hygiene-Regeln für Gottesdienste wurden eingehalten.

Studio Weihnachten
Bildrechte: Rainer Mogk

Aus den Peißenberger Kigo-Filmstudios gibt bzw. gab es für jeden Adventssonntag sowie für Weihnachten wieder einen Online Kindergottesdienst. Jede Woche lädt Daniel uns ein, mit ihm zusammen Familie Leb zu besuchen und den frechen Esel Eduard, der viele ungewöhnliche Fragen zu Weihnachten hat.  Im Mittelpunkt jeder Folge steht ein Teil der Weihnachtsgeschichte als stimmungsvolles Handpuppenspiel.

  1. Advent: Maria und der Engel
  2. Advent: Josef träumt
  3. Advent: Jesus wird geboren
  4. Advent Die Hirten auf dem Feld
  5. Weihnachten: Die Sterndeuter machen sich auf den Weg.
Kindergottesdienst online
Familienfreizeit 20 baden
Bildrechte: Rainer Mogk

"Nähe und Distanz" war das Thema der diesjährigen Gemeinde- und Familienfreizeit. Dabei ging es um Bibeltexte, die Nähe und Distanz von Gott zu uns und umgekehrt in den Blick nahmen. Dieses Jahr konnte die Freizeit nur in reduzierter Form und unter Auflagen stattfinden. Dafür war Baden und Bootfahren im See, Gottesdienst im Freien und ein Lagerfeuer möglich.

Berggottesdienst 2020 Geistliche
Bildrechte: Manfred Scholz

Bei bestem Sommerwetter und doch im Schatten feierten ca 120 Personen einen Berggottesdienst auf dem Hohenpeißenberg am 9. August. Die Gemeinden Schongau, Peiting-Herzogsägmühle und Peißenberg zusammen mit dem Peißenberger Posaunenchor fanden sich erstmals zu einem gemeinsamen Gottesdienst zum Thema Bergpredigten ein.