Bilder

In Zeiten von Corona versuchen wir, wöchentlich zwei neue Kurzvideos zu produzieren und auch noch das Osterbasteln virtuell hinzubekommen.

Dazu wird fleißig gedreht:

In Hohenpeißenberg:

Mit seinen fast 90 Jahren hat Otto Arendt schon viel erlebt: den Krieg, Flucht und Vertreibung aus Ostpreußen, den Bau der Hohenpeißenberger evangelischen Kirche nach dem Krieg und arbeitssame Jahre unter Tage im Bergwerk. Seit Jahrzehnten läutet Otto Arendt Sonntag für Sonntag von Hand die Glocke der Gustav-Adolf-Kirche. Heute zieht er wieder am Glockenseil, aber niemand kommt. „Das finde ich nicht gut, dass die Gemeinde nicht zusammenkommt am Sonntag,“ meint Otto Arendt nachdenklich, „Das ist in der langen Geschichte unserer kleinen Gemeinde das erste Mal, dass keine Gottesdienste stattfinden. Wir haben die Möglichkeit mit der modernen Technik, auch Gottesdienste im Fernsehen oder Internet anzusehen. Für ältere Menschen ist es ziemlich schwierig, dass der Glaube nur noch zu Hause gelebt werden kann. Wir hoffen doch alle, dass diese Zeit bald vorübergeht.“ Und so versucht die evangelische Gemeinde Kurzgottesdienste selbst zu drehen.

Auch in Peißenberg für den Kindergottesdienst:

Mit großen weißen Bettlaken wurde im Pfarramt der evangelischen Gemeinde ein improvisiertes Filmstudio eingerichtet. Gedreht wurde ein Kindergottesdienst mit Pfarrerin Bettina Mogk und Daniel Illich, der auch die Kamera führte und den Film fertig gestellt hat. So kann der Kindergottesdienst zu Hause stattfinden. Außerdem gibt es passend zur Geschichte eine Bastelvorlage, die ausgedruckt oder in der Friedenskirche abgeholt werden kann.

Wahl 2020
Bildrechte: Rainer Mogk

Auch die Bürgermeisterin und ihre Herausforderer kamen zur Hobbykünstlermarkteröffnung, um sich mit den Besucherinnen und Besuchern zu unterhalten. Mit im Bild Fördervereinsvorsitzender Dr. Ursel und Pfarrersehepaar Mogk.

Auf den Fotos sehen Sie speziell Stände unserer Gemeindeglieder.

David gegen Goliath 2020
Bildrechte: Rainer Mogk

Selten waren in der Friedenskirche in Peißenberg so viele Schwerter, Schilder, Lanzen und Pfeile zu sehen. Die evangelische Jugend führte mehrere Szenen aus dem Leben von David auf, der als Hirte zum König von Israel aufstieg. Besonders beeindruckte die berühmte Szene des Kampfes von David – hervorragend dargestellt von Pius Schlemmer – gegen den Riesen Goliath, den Philipp Rall nicht nur wegen seiner Größe überzeugend spielte. Auch allen anderen Spielern merkte man die Freude am Theaterspielen an in den ernsten und lustigen Szenen des Theaterstücks. Trotz gottesdienstlichem Rahmen gab es daher am Ende einen großen Applaus für alle Spieler und Pfarrerin Bettina Mogk, die das Stück geschrieben und einstudiert hatte. BM

Posaunen Weilheim Peißenberg 2020
Bildrechte: Rainer Mogk

Mit über 20 Mitwirkenden fand ein begeisterndes und sehr abwechslungsreiches Posaunenchorkonzert in der Friedenskirche statt. Die Leitung hatten Frau Kretschmar und Herr Dormann. KMD Erdt spielte die Orgel und sogar Pauken und Trommeln kamen in Einsatz.

Unterstützerkreis Asyl 2020
Bildrechte: Rainer Mogk

Bei einem gemeinsamen Abend in unserem Gemeindehaus bedankten sich die Marktgemeinde Peißenberg, die Asylsozialberatung der Diakonie Oberland sowie die kath. und evang. Gemeinde bei den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die unglaublich viel Zeit und Engagement für Flüchtlinge eingebracht haben.

Mitarbeiterkreis der Jugend 2020
Bildrechte: Rainer Mogk

Nach langer Pause haben sich wieder einmal alle getroffen, die in unserer Gemeinde mit Kindern und Jugendlichen arbeiten: Kindergottesdienstteam, Gaudicrew, Kinderzeltlager Lindenbichl, Konfileiter, Jugendausschuss, Dekanatsjugend, Theaterprojekte ...