Bilder

Kigo Larven
Bildrechte: Bettina Mogk

Der Kindergottesdienst am 15.11. war zum Thema „Wie können wir uns die Auferstehung vorstellen?“. Es gab eine ungewöhnliche Geschichte von Wasserlarven und Libellen, die mit einem farbigen Schattenspiel erzählt wurde. Die üblichen Hygiene-Regeln für Gottesdienste wurden eingehalten.

Studio Weihnachten
Bildrechte: Rainer Mogk

Aus den Peißenberger Kigo-Filmstudios gibt es für jeden Adventssonntag sowie für Weihnachten wieder einen Online Kindergottesdienst. Jede Woche lädt Daniel uns ein, mit ihm zusammen Familie Leb zu besuchen und den frechen Esel Eduard, der viele ungewöhnliche Fragen zu Weihnachten hat.  Im Mittelpunkt jeder Folge steht ein Teil der Weihnachtsgeschichte als stimmungsvolles Handpuppenspiel. Die Folgen sind bald jeden Sonntag ab ersten Advent hier abrufbar.

  1. Advent: Maria und der Engel
  2. Advent: Josef träumt
  3. Advent: Jesus wird geboren
  4. Advent Die Hirten auf dem Feld
  5. Weihnachten: Die Sterndeuter machen sich auf den Weg.
Kindergottesdienst online
Familienfreizeit 20 baden
Bildrechte: Rainer Mogk

"Nähe und Distanz" war das Thema der diesjährigen Gemeinde- und Familienfreizeit. Dabei ging es um Bibeltexte, die Nähe und Distanz von Gott zu uns und umgekehrt in den Blick nahmen. Dieses Jahr konnte die Freizeit nur in reduzierter Form und unter Auflagen stattfinden. Dafür war Baden und Bootfahren im See, Gottesdienst im Freien und ein Lagerfeuer möglich.

Berggottesdienst 2020 Geistliche
Bildrechte: Manfred Scholz

Bei bestem Sommerwetter und doch im Schatten feierten ca 120 Personen einen Berggottesdienst auf dem Hohenpeißenberg am 9. August. Die Gemeinden Schongau, Peiting-Herzogsägmühle und Peißenberg zusammen mit dem Peißenberger Posaunenchor fanden sich erstmals zu einem gemeinsamen Gottesdienst zum Thema Bergpredigten ein.

Kigo draußen 20
Bildrechte: Rainer Mogk
Kigo draußen 20 2
Bildrechte: Rainer Mogk

 Bei schönem Wetter konnte am 5.7.20 wieder ein Kindergottesdienst draußen stattfinden. Die Familien konnten dazu auf Bänken oder Stühlen zusammen im Gemeindehausgarten sitzen und wurden von der Krähe durch den Gottesdienst geführt.

Abendmahl Pfingsten 20
Bildrechte: Rainer Mogk

 MIt der neuen Form eines Einzeltischabendmahls wurde versucht, auch in Corona-Zeiten mit Brot und Wein Abendmahl zu feiern, aber am Platz zu bleiben.

Abendmahl neu Hpbg
Bildrechte: Rainer Mogk
Gaudicrew Nachtisch
Bildrechte: Daniel Illich

Leider kann sich die Gaudicrew im Moment nicht direkt mit den Kindern treffen. Dafür wurde gemeinsam ein Erdbeernachtisch während einer Videokonferenz mit Daniel und Sonja und den Kindern zubereitet. Weitere Aktionen sollen folgen.

 

Hinter der Friedenskirche
Bildrechte: Rainer Mogk

Zu einem Gottesdienst im Freien an Himmelfahrt, den 21. Mai, im Garten hinter dem Gemeindehaus kamen bei idealen Bedingungen etliche Mitfeiernde.

Himmelfahrt im Garten Altar
Bildrechte: Manfred Scholz
Gemeindehausgartenblick
Bildrechte: Rainer Mogk

In Zeiten von Corona versuchen wir, wöchentlich zwei neue Kurzvideos zu produzieren und auch noch das Osterbasteln virtuell hinzubekommen.

Dazu wird fleißig gedreht:

In Hohenpeißenberg:

Mit seinen fast 90 Jahren hat Otto Arendt schon viel erlebt: den Krieg, Flucht und Vertreibung aus Ostpreußen, den Bau der Hohenpeißenberger evangelischen Kirche nach dem Krieg und arbeitssame Jahre unter Tage im Bergwerk. Seit Jahrzehnten läutet Otto Arendt Sonntag für Sonntag von Hand die Glocke der Gustav-Adolf-Kirche. Heute zieht er wieder am Glockenseil, aber niemand kommt. „Das finde ich nicht gut, dass die Gemeinde nicht zusammenkommt am Sonntag,“ meint Otto Arendt nachdenklich, „Das ist in der langen Geschichte unserer kleinen Gemeinde das erste Mal, dass keine Gottesdienste stattfinden. Wir haben die Möglichkeit mit der modernen Technik, auch Gottesdienste im Fernsehen oder Internet anzusehen. Für ältere Menschen ist es ziemlich schwierig, dass der Glaube nur noch zu Hause gelebt werden kann. Wir hoffen doch alle, dass diese Zeit bald vorübergeht.“ Und so versucht die evangelische Gemeinde Kurzgottesdienste selbst zu drehen.

Auch in Peißenberg für den Kindergottesdienst:

Mit großen weißen Bettlaken wurde im Pfarramt der evangelischen Gemeinde ein improvisiertes Filmstudio eingerichtet. Gedreht wurde ein Kindergottesdienst mit Pfarrerin Bettina Mogk und Daniel Illich, der auch die Kamera führte und den Film fertig gestellt hat. So kann der Kindergottesdienst zu Hause stattfinden. Außerdem gibt es passend zur Geschichte eine Bastelvorlage, die ausgedruckt oder in der Friedenskirche abgeholt werden kann.

Der neugierige Osterhase (gespielt von Sonja) war wieder zu Besuch beim Peißenberger Online-Kindergottesdienst an Ostern. Die Dreharbeiten fanden diesmal im Pfarrgarten statt.

Ein Karfreitagskurzgottesdienst und die Osternacht werden auch gedreht sowie erstmals ein ökumenischer Ostergruß von der Knappenkapelle.