Soziales und Hilfe

Wir haben hier eine kleine Liste mit Hilfsangeboten zusammengestellt.

 

 

 

 

 

 

 

Evangelische Telefonseelsorge

Unter 0800 – 111 0 111 sind die Mitarbeiter Tag und Nacht erreichbar, auch an Sonn- und Feiertagen. Die geschulten Berater hören Ihnen zu und erarbeiten mit Ihnen Lösungsschritte. Das Telefonat ist kostenfrei. Dort werden Sie nicht nach Ihrem Namen gefragt und der Anruf erscheint nicht auf Ihrer Telefonrechnung.

Hier geht es zur Homegage der Evangelischen Telefonseelsorge

zurück zum Anfang

 

 


 

Krisendienst Psychatrie

Der Krisendienst Psychiatrie ist ein Angebot zur psychiatrischen Soforthilfe für die Bürgerinnen und Bürger Oberbayerns.

Unter der Rufnummer 0180 / 655 3000 erhalten Menschen in seelischen Krisen, Mitbetroffene und Angehörige qualifizierte Beratung und Unterstützung. Dort kann man 24 Stunden am Tag anrufen und Hilfe erhalten. (*0,20 € / Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 € / Anruf )

(Informationen sind von der Homepage des Krisendienstes)

Hier geht es zur Homepage Krisendienst Psychatrie

zurück zum Anfang

 

 


 

Ökumenische Nachbarschaftshilfe

Ökumenische Nachbarschaftshilfe - Menschen helfen Menschen

Kontakt über 08803-1428

zurück zum Anfang

 

 


 

Diakonieverein Peißenberg

Schon seit 1983 kümmert sich der Verein um die diakonischen Aufgaben der evangelischen Kirchengemeinde und unterstützt Bedürftige, insbesondere auch Kinder und Familien unserer Gemeinde.

Hilfeleistungen erfolgen ganz unbürokratisch.
Sprechen Sie einfach mit Pfarrer Mogk und schildern Sie Ihr Problem.
Manchmal empfehlen wir auch weitere Hilfe oder intensivere Beratung durch die Diakonie Oberland oder die Herzogsägmühle.

Flyer des Diakonievereins

 

 

 

Vorstand Diakonieverein Peißenberg
Bildrechte: Rainer Mogk
Vorstand Diakonieverein

 

 

 

 

 

 


zurück zum Anfang

 

 


 

Ökumenischer Gabentisch

Hier geht es zur Homepage des Gabentisches Peißenberg
Dort stellt sich der Gabentisch Peißenberg vor.

Gabentisch Bäckereisachen
Bildrechte: Rainer Mogk
Flyer des Gabentisches

 

 

 

zurück zum Anfang

 

 


 

Kirchliche Allgemeinde Sozialarbeit der Diakonie Oberland in Weilheim

KASA - Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit
Die Gründe für ein erstes Beratungsgespräch sind oft akute finanzielle Probleme oder Schwierigkeiten mit Ämtern und Behörden. Aber auch Vereinsamung, keinen Gesprächspartner zu finden, der sich ein wenig Zeit nimmt und die notwendige Geduld und Aufmerksamkeit entgegenbringt, bei Problemen mit dem Partner, den Kindern, in der Familie, im Freundeskreis oder in der Arbeit.

Hier geht es zur Homepage der KASA

zurück zum Anfang

 

 


 

Ökumenischer Sozialdienst eV

Ökumenischer Sozialdienst eV - Förderverein für die ökumenische Sozialstation Oberland.

Ökumenischer Sozialdienst eV
Bildrechte: Rainer Mogk

zurück zum Anfang

 

 


 

Wohnungslosigkeit - Herzogsägmühle

Aufgabe der Wohnungslosenhilfe heute ist es nicht mehr, nur "unterzubringen". In sozialen Notlagen erhalten Menschen eine umfassende und indivi­duelle Unterstützung auf ihrem Weg (zurück) in ein eigenständiges Leben. Herzogsägmühle fühlt sich diesem Auftrag bereits mit den Angeboten im Gasthaus Herzogsägmühle verpflichtet. (Info von der HP)

Hier geht es zur Homepage "Herberge für wohnungslose Mensche"

zurück zum Anfang

 

 


 

Hospizverein Pfaffenwinkel

Hier  geht es zur Homepage des Hospizvereines

zurück zum Anfang

 

 

 


 

Ökumenische Sozialstation

die Ökumenische Sozialstation unterstützt und pflegt hilfsbedürftige Menschen mit einem großen Angebot im Pfaffenwinkel

Hier geht es zur Homepage der Ökumenischen Sozialstation

zurück zum Anfang

 

 


 

Sozial Atlas des Landkreises Weilheim-Schongau

Über die Homegage vom Sozial-Atlas erhalten Sie einen schnellen, gezielten und umfassenden Überblick über  Angebote im Landkreis Weilheim-Schongau zu diesen Schwerpunkten:

  • Soziale Angebote (Beratung, Wohnen, Pflege, Schule, Freizeit, ...)
  • Medizinischer/therapeutischer Bereich (Arzt, Heilpraktiker, ...)
  • Selbsthilfegruppen (Suchterkrankung, Psychische Probleme, ...)

Hier geht es zur Hompege des "Sozial-Atlas"

zurück zum Anfang

 


 

Unterstützerkreis Asyl

Seit 2013 helfen sie ehrenamtlich Flüchtlingen, sich in dem für sie neuen Lebensumfeld zu orientieren und im Ort zu integrieren.

Ihre Arbeit umfasst dabei ganz praktische Hilfestellung, wie z.B. das Ausfüllen von Formularen und Unterstützung bei Behördengängen und Arztbesuchen, bis zur Hilfe beim Erlernen der Sprache und Nachhilfe in Mathe und Physik. Näheres dazu finden Sie auf der Homepage des Unterstützerkreises

Hier geht es zur Hompages des Unterstützerkreises

Asylunterstützerkreis Peißenberg

 

zurück zum Anfang